Sie sind hier: www.HSK-Jugend.de
.

30. Kids-Cup mit Warteliste

Nach etwas mehr als einer Woche habe ich genug Meldungen zusammen, um kommende Anmeldungen für den 30. HSK Kids-Cup auf eine Warteliste setzen zu müssen.

Diese werde ich immer zeitnah abarbeiten, wenn noch Plätze frei werden.

Die Ausschreibungen des 31. HSK Kids-Cup und 31. HSK Youth-Cup werden noch im Februar veröffentlicht.

 

Olaf Ahrens


Jugend-Landesliga am Sonnabend

In der 4. Runde musste sich HSK II (6:2 / 54) ohne den erkrankten Teamchef Viktor Roschke gegen die immer stärker werdende SVg Blankenese mit einem 12:12 (3:3) Unentschieden begnügen, sodass die knappe Tabellen-führung vor dem SKJE (5:1 / 41) vermutlich nur so lange Bestand hat, als das Ergebnis des Aufstiegskandidaten SKJE beim SC Diogenes noch nicht bekannt ist. Im Bruderkampf setzte sich Tom Wolframs HSK III (4:2 / 38) mit 15:9 gegen Marvin Müllers HSK IV (4:4 / 45) durch.

 

Christian Zickelbein


Jugend-Bundesliga und Blitz am Sonntag

Um 11 Uhr empfängt Robert Engels HSK I (8:0 / 20) den Delmenhorster SK (4:2 / 11½). Ziel unseres Teams ist die Verteidigung des 1. Platzes mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung vor dem Post-SV Uelzen (6:2 / 13½).

In der Stadtteilschule Alter Teichweg 200 beginnt um 11 Uhr die Hamburger Blitz-Mannschaftsmeisterschaft, sicherlich mit mehreren HSK-Mannschaften. Wer kurzfristig noch dabei sein will, meldet sich - ob als Einzelspieler oder als Mannschaft - bei Andi Albers.

 

Christian Zickelbein


HJMM: Jugend-Bezirksliga

Am Mittwoch verlor Christian Zickelbeins HSK 7 mit 9:15 (1½:4½) gegen den Spitzenreiter SC Schachelschweine. Roman Korf gewann, und Antonia Stas erreichte am Spitzenbrett ein starkes Remis gegen Anna Christiansen.

 

Christian Zickelbein


Drei Jugendliche im Finale

Die DSAM in Bergedorf fanden 2019 mit 340 Spielerinnen und Spieler fast 200 Teilnehmer weniger als in den letzten Jahren – kein Wunder aufgrund der Terminkollisionen mit den HMM am Freitagabend (mit allein acht HSK Teams) und den HJET am Sonnabend. Angestrebt für 2020 ist wieder der alte Termin zu Beginn des Jahres ohne HMM und HJET.

Die 22 HSK Teilnehmer erreichten einige sehr gute Ergebnisse und erspielten fünf Plätze in den Finals A. B, C. E und G – drei gingen an Jugendliche: Tzun Hong Foo, Felix Kort und Mika Dorendorf.

weiterlesen

Bereits 20 Anmeldungen für den HSK U12 DWZ-Cup

Wir haben für unseren 6. HSK U12 DWZ-Cup Anfang März bereits 20 Anmeldungen. Zum aktuellen Anmeldestand geht es hier. Zur Ausschreibung geht es hier.

 

Olaf Ahrens


30. HSK Kids-Cup und 30. HSK Youth-Cup

Inzwischen haben wir die Ausschreibungen für den 30. HSK Kids-Cup unterstützt durch die Social Business Stiftung und des 30. HSK Youth-Cup online.

Die Ausschreibungen für den 31. HSK Kids-Cup und den 31. HSK Youth-Cup sowie für ein weiteres Jugendturnier folgen demnächst.

 

Olaf Ahrens


Schach auf dem Reiterhof

Seit Jahren bietet Eberhard Schabel ein Wochenende auf dem Reiterhof für Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Dieses Jahr möchte der HSK auch mit einer Delegation daran Teilnehmen. Wer also vom 14. bis 16.Juni Zeit und Lust hat, ein schönes Wochenende mit anderen Mädchen bei Schach und Reiten in Sterley zu verbringen, melde sich bei Bessie Abram.

Die Ausschreibung gibt es hier.

 

Olaf Ahrens


6. HSK U12 DWZ Cup

Zum 6. HSK U12 DWZ Cup vom 4. bis 8. März haben sich bereits 14 Spieler angemeldet.

Hier geht es zur Ausschreibung und hier zur vorläufigen Teilnehmerliste.

 

Olaf Ahrens


Jugendbundesliga

Diese News ist geklaut im Twietenknicker:

HSK (1. Platz, ein MP Vorsprung) gegen Lübeck (2.) und heute steigt das große Spitzenspiel in Lübeck in der Jugendbundesliga. Lennart hat verloren, Tom remisiert, Henning und Robert gewonnen. Und Jakob hat gerade eben das entscheidende Tor zum 3,5:1,5 geschossen! Luis spielt noch und wird laut Jakob mindestens einen weiteren halben Punkt holen. Das könnte die Vorentscheidung in der Liga sein. Eine ganz starke Mannschaft! Die Stimmung scheint sehr gut zu sein bei den Jungs, wie ich dem Telefonat mit Jakob eben entnehmen konnte.

Und inzwischen hat auch Luis gewonnen und die Mannschaft hat jetzt 3 Mannschaftspunkte Vorsprung.

 

Sebastian Weihrauch


Traingscamp für junge, weibliche Erwachsene

Dieses Jahr soll ein Traingscamp für junge, weibliche Erwachsene ( zwischen 18 und 35 Jahren) in Hamburg stattfinden. Laufen tut dieses Projekt über die DSJ. Es geht darum mit Gleichgesinnten ein gemütliches, schachliches Wochenende verbringen, etwas Schach spielen, trainieren, sich austauschen und gemeinsam Hamburg kennenlernen! In zwei Trainingsgruppe werden vom 15.03 bis zum 17.03.2019  insgesamt drei Trainingsblöcke von erfahrenen Schachspielerinnen durchgeführt. In der restlichen Zeit wird Hamburg gemeinsam erkundet und es besteht die Möglichkeit sich mit Spielerinnen aus verschiedenen Bundesländern auszutauschen.
Die Ausschreibung so wie die Anmeldung findet ihr hier.

 

Kristina Reich


Kein Training am Freitag. 1. Februar

Frühzeitig erinnern wir daran, dass es an Ferientagen kein Training im HSK Schachzentrum gibt. An diesem 1. Februar gibt es noch weitere Gründe für den Ausfall des Trainings: An diesem Tag findet der 28. Springer-Pokal statt, eines der wichtigsten Hamburger Schulschachturniere. Hier spielen viele unserer Kinder und Jugendlichen in ihren Schulmannschaften mit, viele unserer Trainer sind als Betreuer dabei, und die Schachschule Hamburg bestreitet das Rahmenprogramm.

Das HSK Schachzentrum öffnet also am 1.2.19 erst gegen Abend für die HMM 2019, „Kiek mol wedder in“ und unsere Blitzspieler in der  Cafeteria.

 

Christian Zickelbein


Das wichtigste Jugendturnier beginnt!

Am Sonnabend um 9:45 Uhr beginnen die Hamburger Jugendeinzelturniere in der Stadtteilschule Alter Teichweg 200.

Die Altersklassen mit hoffentlich vielen HSK Spielern beginnen um 10:00 Úhr mit ihrer ersten Runde; je nach Alsters- und Spielklasse stehen zwei oder sogar drei Partien auf dem Programm des ersten Tages.

Die Leistungsklassen spielen nur eine Partie, Beginn um 11 Uhr. Hier sind  21 HSK-Spieler dabei (L1 – 13, L2 – 8).
Solltet Ihr die Anmeldung bisher versäumt haben, seid rechtzeitig am Sonnabend schon um 9:30 Uhr da,  um Euch für die Altersklassen noch anmelden zu können.

 

Christian Zickelbein


Start-Ziel-Sieg der U12-Waschbären in Magdeburg

Georgios Souleidis berichtet über den Start-Ziel-Sieg unserer U12 Mannschaft bei den DVM 2018.

Bericht

Rahmenturnier zur DVM 2018 U10/U8: Der HSK stellt das einzige Mädchenteam und das U8-Team wird inoffizieller Meister

Während der Deutschen Vereinsmeisterschaft U10 in Magdeburg vom 27.-29. Dezember 2018 starteten drei weitere HSK-Teams im Rahmenturnier für U10/U8-Mannschaften, darunter ein reines weibliches Team. 

Weiterlesen

Neujahrsferienkurs vom 2.-4. Januar

Mit dem ersten Ferienkurs 2019 stellt die Schachschule einen neuen Rekord auf: Zum ersten Mal werden 74 Kinder an dem ausgebuchten Kurs teilnehmen, deshalb werden auch zwei Gruppen im Vereinsheim des SC Eilbek in der unmittelbaren Nachbarschaft trainiert. My Linh Tran leitet den Kurs, Andreas Christensen unterstützt sie, Witali Abram sorgt für die Küche. Als Trainerteam für ein differenziertes Programm stehen zur Verfügung: Jeanette Höfer, Kristina Reich, Nicole Reiter, Michael Kotyk, Marvin Machalitza, Ole Poeck und Viktor Roschke; Sascha Lulukov ist als Co-Trainer und Helfer dabei.
Das tägliche Programm von Mittwoch bis Freitag dauert für alle von 10-14 Uhr; es gibt aber auch eine Früh- und eine Spätbetreuung 

 

Christian Zickelbein


DVM 2018: Reisebericht U16 (inklusive 2 kommentierter Partien)

Ole Poeck berichtet ausführlich über die DVM U16 und kommentiert zudem jeweils eine Partie von Lennart Meyling und Luis Engel:

Bericht

kommentierte Partien

DVM 2018: Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Holz

HSK U16 (11:3 / 155½ / 20) gewann in Aurich dank eines eigenen 3:1-Sieges gegen den SK Lehrte doch noch den Titel, ganz knapp vor der SG Leipzig (11:3 / 153½ / 18½), die nur ein 2:2 gegen den schließlich Vierten erreichten, die Schachfreunde Brackel (9:5 / 107 / 15½). Vielen Dank für die Schützenhilfe! Dritter wurde nach langem Rechnen der Reideburger SV 90 Halle (11:3 / 153½ / 18½) – ein Krimi, ein Zitterspiel mit glücklichem Ausgang. Uns erreichten Glückwünsche von Kevin Högy und seinen Schachfreunde Neuberg, selbst auf Platz 5, zum verdienten Sieg!
HSK U14 (9:5 / 117½ / 16½) stürzte nach der 1½:2½ -Niederlage gegen die Karlsruher Schachfreunde (10:4 / 122 / 17) von Platz 1 auf Platz 4 ab. Für die Karlsruher bedeuteteder Sieg Bronze. Die bessere Zweit- und Drittwertung entschied die Meisterschaft zugunsten der Schachfreunde Kornwestheim (11:3 / 138 / 17), die wir in der 5. Runde noch geschlagen hatten, gegenüber dem SV Empor Berlin (11:3 / 138 / 17).
HSK U12 (12:2 / 165 / 19½) sicherte sich mit einem 2:2 gegen den SC Turm Lüneburg, schließlich Sechster, die Titelverteidigung und bewahrte sogar seinen Vorsprung vor dem SV Dresden-Leuben (10:4 / 151½ / 19). Dritter wurde der SV Empor Berlin (10:4 / 138½ / 17½).
Mit der Silbermedaille von HSK U10, über deren Erfolg wir gestern schon berichtet haben, ist der HSK mit zweimal Gold und einmal Silber nicht nur der erfolgreichste Verein dieser DVM, sondern der HSJB auch der erfolgreichste Landesverband! Und wir hatten in Magdeburg ja noch drei Teams mehr am Start, die stark aufgespielt
haben!
Wir gratulieren allen Spielern und ihren Trainern und danken ihnen für ihren Einsatz, und auch den Eltern, die bei unseren Jüngsten dabei waren!

 

Christian Zickelbein


Große HSK Delegation in Magdeburg

Von der Silbermedaille unseres Teams in der DVM U10 haben wir schon berichtet. Nun tragen wir die schönen Ergebnisse unserer drei anderen Teams und einiger Einzelspieler nach. Und so gut sie sind, wird es noch mindestens eines Nachsatzes bedürfen… 

Weiterlesen

DVM: Der Traum vom „triple gold“ lebt

Am Sonntag wird in Aurich und Magdeburg in allen drei Turnieren U16, U14, U12 die letzte Runde gespielt. In Magdeburg gehen unsere Mannschaften als Spitzenreiterin ihr letztes Match, in Aurich muss unsere U16 als Zweiter auf die eigene Stärke bauen und auf Schützenhilfe hoffen.

Weiterlesen

.